Natürliche Schuhkunstwerke von der Manufaktur Werner Schuhe

von Helene Walterskirchen

 

Die Autorin mit ihren hochwertigen Sommersandalen von Werner Schuhe

 

Was unterscheidet eine kleine Schuhmanufaktur von einer großen Schuhfabrik? Lassen Sie mich hier drei Punkte anführen:

  1. Die eine hat ein kleines Sortiment an Schuhmodellen und stellt nur eine überschaubare Menge von Schuhen her, die in ausgewählten Geschäften verkauft werden. Die andere hat ein großes Sortiment an Schuhmodellen, von denen zig-tausende oder sogar hunderttausende von Schuhen industriell oder mit billigen Arbeitskräften in Südostasien hergestellt werden. Diese Schuh-Massenware wird dann über Schuh-Discounter möglichst billig auf der ganzen Welt verkauft – von Berlin über Wien, von Prag über Warschau, von Amsterdam bis Rom usw.
  2. Die eine verwendet natürliches Leder, chromfrei und vegetabil gegerbt. Die Schuhe werden in handwerklicher Fertigung in einer deutschen Manufaktur, z.B. Werner Schuhe, unter Berücksichtigung ökologisch nachhaltiger und fairer Gesichtspunkte hergestellt. Jedes Paar Schuhe hat seinen angemessenen Preis. Die andere verwendet billigstes Chromleder, das chemisch gefärbt wurde und somit gesundheitsgefährdend ist – für Menschen ebenso wie für die Umwelt. Die in den Schuhfabriken beschäftigen Arbeiter, z.B. in Südostasien, arbeiten unter absolut unfairen Bedingungen wie Sklaven.
  3. Die Schuhe der kleinen Schuhmanufaktur sind kostbar wie Kunstwerke. Sie sind nicht nur optisch etwas Besonderes, sondern haben auch eine lange Tragedauer, d.h. sie sehen auch nach Jahren noch ansprechend aus und sind in einem guten Zustand. Man wird sie deshalb viele Jahre lang tragen können. Und wenn einmal etwas sein sollte, wird jeder gute Schuhmacher gerne solch wertvolle Schuhe reparieren. Die Schuhe der großen Schuhfabrik hingegen, billige Massenware, sind oft nach einem Jahr so ramponiert, abgewetzt und unschön, dazu lösen sich Sohlen ab, brechen Absätze ab oder gehen Nähte auf usw., so dass man sie wegwerfen muss, denn eine Reparatur lohnt sich nicht und ein guter Schuhmacher weigert sich auch, solche Billigartikel zu reparieren bzw. erklärt ganz einfach, dass aufgrund der schlechten Qualität eine Reparatur gar nicht möglich ist. Fazit: Man füttert die ohnehin großen Müllberge auf der Welt Jahr für Jahr mit Millionen von billigen Schuhen, die sehr oft aus Plastik sind und deshalb nicht abgebaut werden können.

Dies lässt jeden vernünftigen Menschen folgendes erkennen: Die Schuhe der kleinen Schuhmanufaktur sind in der Anschaffung zwar teurer, berücksichtigt man jedoch eine Tragedauer von fünf bis 10 Jahren oder sogar mehr, sind sie billiger als Billigschuhe, die man alle Jahre neu kaufen muss, weil die alten kaputt sind oder uns ihr modischer Schnickschnack nicht mehr gefällt. Alles in allem sind bei genauer Betrachtung die Billigschuhe teurer als die Markenschuhe der kleinen Manufaktur. Ganz abgesehen vom Umweltfaktor, denn wer ständig neue Billigschuhe kauft und dann entsorgt, gehört in die Gruppe der Umweltsünder.

Eine kleine und feine Schuhmanufaktur ist die Firma Werner Schuhe in Pirmasens. Wir sind vor kurzer Zeit auf sie gestoßen und dürfen heute einige Schuhe dieses Traditionsunternehmens unser eigen nennen, unter anderem ein rotes Paar Sandalen – klassisch in der Form, weich und anschmiegsam im Tragen sowie natürlich in den Materialien.

Das Familienunternehmen Werner Schuhe gibt es seit über 100 Jahren und hat sich der Herstellung hochwertiger Schuhe aus gesunden Materialien verschrieben. Die Manufaktur wird heute von Florian Werner geleitet, der die Familientradition und Philosophie weiterführt. Wurden in den Anfangsjahren kernige Arbeits- und Wanderschuhe hergestellt, so waren es in den 70er und 80er Jahren mondäne Après-Ski-Stiefel und sind es heute sportiv-elegante Damenschuhe aus ökologischen Materialien. „Doch eines“, so Florian Werner, „ist unverändert gleich geblieben: Unser Anspruch, schöne und gute Schuhe herzustellen. Und die Freude daran.“

In meinem Schuhschrank befindet sich ein überschaubares Sortiment an hochwertigen, natürlichen Qualitätsschuhen, die alle auf ihre Weise wie Kunstwerke sind. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn ein neues Schuh-Kunstwerk hinzukommt, von dem ich weiß, dass es mich über die nächsten Jahre durch mein Leben begleiten und mich tragen wird. Im positiven Fall schmiegt es sich an meine Füße und vermittelt mir ein geschmeidiges, wohliges und schmückendes Gefühl. Bei den Werner Schuhen war dies von Anfang an der Fall – ein Glücksfall.

 

 

 

 

 

 

 

Werner Schuhe GmbH

Glockenstraße 5
D-66953 Pirmasens
Telefon +49 (0)6331.917 84
Telefax +49 (0)6331.632 17
E-Mail: info@werner-schuhe.de
www.werner-schuhe.de