Ozonisiertes Olivenöl selbst herstellen mit dem Ozonisator GS 400

von Alexandra Walterskirchen:

 

Mit unserem Ozonisator GS 400 stellen wir unser ozonisiertes Olivenöl selbst frisch her

 

Als wir vor fast 10 Jahren im Rahmen unsere erste Parasiten-Entfernungskur nach Dr. Hulda Clark durchgeführt haben, hat uns unsere Heilpraktikerin, die uns bei der Kur betreut hat, auch ozonisiertes Olivenöl verschrieben, welches uns bis dahin unbekannt war. Wir waren zu Anfang etwas besorgt, da man mit Ozon oft negative Assoziationen verbindet, wie die hohe Ozonbelastung im Sommer. Doch unsere Bedenken waren, wie wir schnell herausfanden, unbegründet.

Ozon enthält Sauerstoff, der zum Leben elementar wichtig ist. Die höchsten natürlichen Ozonpegel findet man an Meeresküsten und in Berg/Wald-Gebieten – Orte, an denen man sich automatisch erfrischt fühlt. Die belebende Luft nach einem Gewitter ist das Resultat von Ozon, ebenso der Geruch von im Freien getrockneter Wäsche oder im Schnee. Die Natur produziert größere Mengen Ozon, um die Luft zu reinigen, z.B. von Verschmutzungen und Autoabgasen, weil Ozon beim Zerfallen die Schwebstoffe in der Luft bindet. Wegen seiner oxydierenden Reinigungswirkung wird Ozon deshalb zur umweltfreundlichen Entkeimung in Krankenhäusern, Schwimmbädern und zur Luftreinigung eingesetzt. In geringer, naturgemäßer Form ist Ozon in der Luft daher gesundheitsförderlich und unterstützt die Entgiftung und Ausscheidungen des Körpers.

Die kanadisch-amerikanische Physikerin und Biologin Dr. Hulda Clark hat im Rahmen ihrer langjährigen Forschungen festgestellt, dass Ozon mit erstaunlicher Geschwindigkeit Bakterien und Viren in der Nahrung und in Getränken abtötet; eine stark eindringende Wirkung hat und alles reinigt und oxidiert; Bandwurmlarven, versteckte Askariden-Eier aufspürt und abtötet sowie FCKW und PCBs beseitigt. Deshalb ist ozonisiertes Olivenöl ein wichtiger Bestandteil der Parasiten- und Entgiftungs-Kur nach Dr. Clark.

Ozonisiertes Olivenöl schmeckt anders als normales Olivenöl. Es hat einen besonderen Geruch, den wir als belebend und sehr rein empfinden, fast schon steril. Der Körper lechzt am Anfang der Parasiten- bzw. Entgiftungskur regelrecht nach dem ozonisierten Olivenöl, mit der Zeit braucht er weniger, da der Körper gereinigt ist. Wenn die Kur zu Ende ist, kann man das ozonisierte Olivenöl prophylaktisch bei Bedarf einnehmen.

Wenn man ozonisiertes Olivenöl fertig kauft, ist es nicht nur ziemlich teuer, sondern auch nach kurzer nicht mehr wirksam, da das Ozon wieder entgast. Deshalb ist es sehr zu empfehlen, sich einen Ozonisator zu kaufen und frisch ozonisiertes Olivenöl selbst nach Bedarf herzustellen. Aus diesem Grunde haben wir uns von einigen Jahren auf die Suche nach einem geeigneten Ozonisator gemacht, was sich als gar nicht so leicht herausstellte. Viele Ozon-Geräte sind schlichtweg zu groß und richten sich an Profi-Anwender im Luft- und Wasseraufbereitungs-Bereich und sind für die Herstellung von ozonisiertem Olivenöl im Privatbereich nicht geeignet.

Bei unserer Suche sind wir auf den Ozonisator GS 400  der deutschen Firma Ozontech gestoßen, der im Online-Allergiker-Laden von Thorsten Morbach angeboten wird. Dieser bietet gesundheitsbewussten Menschen und Allergikern ein reichhaltiges Sortiment an gesunden, umweltverträglichen und duftstofffreien Produkten an, um gesundheitliche Belastungen zu mindern und ein möglich reines Wohn- und Lebensumfeld zu erhalten. Dazu zählen Luftreinigungsgeräte, aber auch Carbonit-Wasserfilter (die wir selbst auch verwenden) und verschiedene Ozongeneratoren, darunter den kleinen, handlichen Ozonisator GS 400, der eine Ozonproduktion von max. 400mg/h hat. Wir haben uns diesen bestellt und sogleich mit der Herstellung unseres eigenen ozonisierten Olivenöls begonnen.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Man füllt das Olivenöl (am besten kaltgepresst und biologisch) in einen Messbecher oder ein Glas. Da die Luftbläschen das Olivenöl zum Überlaufen bringen können, sollte man ein größeres Gefäß verwenden. Der Ozonisator GS 400 wird durch einen Schlauch mit dem Sprudelstein verbunden und in das Olivenöl gelegt. Nun wird das Olivenöl 3x 30 Minuten mit je 5 Minuten Pause ozonisiert. Bei diesem Prozess fügt der Ozonisator dem Öl eine winzige Menge Ozon hinzu, wodurch dieses eine höchst reinigende und oxidierende Wirkung erhält. Das Fenster sollte während des Ozonisierungsprozesses offen und man selbst möglichst nicht im Raum sein. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, ertönt ein Signalton und man kann dann das Gerät ausschalten und das Öl abfüllen.

Das ozonisierte Olivenöl sollte möglichst schnell in eine dunkle Flasche bzw. in mehrere kleine Fläschchen (wegen der schnellen Ausgasung) abgefüllt werden. Wir verwenden am liebsten Braunglas oder Violettglas-Flaschen. Das ozonisierte Olivenöl hält sich im Keller oder Kühlschrank gut einige Wochen lang, jedoch nimmt seine Wirksamkeit mit der Zeit ab. Am besten ist es deshalb, immer nur so viel Olivenöl zu ozonisieren, wie man auch für die nächste Zeit braucht. Gerade bei Verwendung für eine Parasitenkur nach Dr. Clark ist ein wöchentliches frisches Ozonisieren des Olivenöls anzuraten, um bestmögliche Erfolge zu erzielen.

Mit dem Ozonisator GS 400 kann man, wie wir oben erwähnt haben, nicht nur jedes Öl wie z.B. Olivenöl ozonisieren, sondern auch Wasser und andere Flüssigkeiten. Der GS 400 wird mit zwei Sprudelsteinen geliefert, was ideal ist, denn so kann man einen für Öl verwenden, den anderen für Wasser. Ansonsten wäre es sehr schwierig, den Sprudelstein jedes Mal vom Öl reinigen zu müssen. Wir ozonisieren mit dem zweiten Sprudelstein gerne auch unser Osmose gefiltertes bzw. Carbonit gefiltertes Wasser, um es dadurch zu einem ähnlichen heilsamen Mittel wie ozonisisertes Olivenöl zu machen, es zu desinfizieren oder länger aufzubewahren.

Der GS 400 ist sogar zur Luftreinigung bzw. Aufbereitung von kleineren Räumen, Schränken oder anderen Möbelstücken geeignet, sowie von Kleidung. Gerüche (Zigarettengeruch, Modergeruch, Schimmelgeruch, Parfümgeruch, Uringeruch, etc.) werden dadurch wirksam entfernt.

Wir setzen das ozonisierte Olivenöl neben dem Hulda-Clark-Parasitenprogramm vielseitig ein, beispielsweise innerlich zum Ölziehen, zur Leberreinigung oder bei grippalen Infekten, daneben auch äußerlich zur Behandlung und Desinfektion von schlecht heilenden Wunden (wichtig; das Olivenöl wird erst verwendet, wenn die Wunde nicht mehr blutet). Die Wunden heilen dadurch schneller. Auch als Körperöl bei trockener, schuppiger Haut oder Hautjucken ist ozonisiertes Olivenöl sehr gut geeignet, denn es macht die Haut geschmeidig und lindert den Juckreiz.

Den Ozonisator GS 400 bekommen Sie hier:

 

 

 

 

 

 

 

Nature Products Thorsten Morbach
Rektor-Bach-Strasse 12
D-54411 Hermeskeil
Tel.: +49-(0) 65 03-981667
Fax: +49-(0) 65 03-981669
Email: info@allergiker-laden.de
www.allergiker-laden.de